Konferenz 2016

Kunstausstellung während der Rosa-Luxemburg-Konferenz 2015. Foto: Gabriele SenftKunstausstellung während der Rosa-Luxemburg-Konferenz 2015. Foto: Gabriele Senft

Zum dritten Mal organisiert die Gruppe tendenzen Berlin gemeinsam mit der Tageszeitung junge Welt im Rahmen der Rosa-Luxemburg-Konferenz eine Kunstausstellung. 2016 lautet der Titel: »Ni dieu, ni maître: Wir brauchen keine anderen Herren, sondern keine!« Künstlerinnen und Künstler, die Werke zu diesem Thema präsentieren möchten, können sich bis zum 1. November 2015 bewerben.

Die Teilnahme ist kostenlos, und ein Katalog ist geplant. Während der Ausstellung sind die Exponate versichert. Alle Aufwendungen für den Transport (inkl. Transportversicherung) müssen von den Künstlerinnen und Künstlern übernommen werden. Die Werke sollen persönlich abgeliefert und auch vor Ort positioniert werden.

Ihre Online-Bewerbung schicken Sie bitte an:
Gruppe tendenzen Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte fügen Sie folgende Unterlagen bei:
Digitalfotos von max. 3 Werken: mit Titel, Technik und Entstehungsjahr; Maße: in cm, Breite x Höhe, evtl. Hinweis auf besondere Anforderungen an die Präsentation, kurze Vita über die künstlerische Entwicklung, Exposé zur Thematik der Werke

Die Entscheidung über eine Teilnahme erfolgt nach einer Auswahl durch das Vorbereitungsteam der Gruppe tendenzen Berlin und des Konferenzveranstalters.

Das Plakat 2016

XXI. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz

Broschüre 2016

Broschüre zur XXI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz

Zu bestellen im jW-Shop

Zum Seitenanfang