04.01.2014

Sag mir, wo du stehst

Leser von junge Welt und Melodie&Rhythmus wählen die wichtigsten Revolutionslieder. Auftakt zur Rosa-Luxemburg-Konferenz

Die Tageszeitung junge Welt erscheint im Verlag 8.Mai GmbH, die mehrheitlich der Genossenschaft LPG junge Welt eG gehört. Dort erscheint auch mit Melodie&Rhythmus die älteste Musikzeitschrift im deutschsprachigen Raum. Einst eine der beliebtesten Zeitschriften der DDR, wird sich das zwischenzeitlich sehr brave Blatt mit der Mai-Ausgabe (Heft 3/2014) eine radikale Wandlung verordnen, ohne sich neu zu erfinden. Das Heft mit dem Schwerpunkt »Classwar« ist ab Ende April 2014 im Zeitschriftenhandel oder im Abo erhältlich. In dieser Ausgabe werden die zehn wichtigsten Revolutionslieder vorgestellt, ausgewählt von den Leserinnen und Lesern der Zeitschrift Melodie&Rhythmus und der Tageszeitung junge Welt. Zur Zeit wird von beiden Redaktionen eine Vorauswahl mit 50 Titeln erstellt, aus denen dann die Leser bis zu drei Favoriten aussuchen können. Die Aktion wird auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz am kommenden Samstag von Susann Witt-Stahl vorgestellt, die ab der Mai-Ausgabe das Magazin als Chefredakteurin leiten wird. Während der Konferenz können auch die ersten Stimmzettel ausgefüllt werden. Ältere werden mit der Aktion an revolutionäres Liedgut erinnert, Jüngere sollen viel neue und spannende Anregung erhalten. Ein Stimmzettel wird später auch in der jungen Welt zu finden sein.

© Tageszeitung junge Welt. Realisation: WARENFORM